D F

Les livres accompagnant le congrès


(en langue allemande) 

Norbert Schmacke, Petra Richter, Maren Stamer (Hrsg.)

Der schwierige Weg zur Partizipation
Kommunikation in der ärztlichen Praxis
Hogrefe 2016

„Shared Decision Making“ ist das vollständige Teilen aller Informationen über Art, Prognose und Behandlung von Erkrankungen zwischen Arzt und Patient.

 

 

Stefanie Haussener

Selbstbestimmung am Lebensende: Realität oder Illusion?
Eine kritische Analyse von Rechtslage und medizinischer Praxis
Nomos Schulthess 2017

Entscheidungen am Lebensende stellen Betroffene und Beteiligte vor besondere Herausforderungen und werfen an der Schnittstelle von Recht, Medizin und Ethik viele Fragen auf...

 

 

Doris Schaeffer, Jürgen Pelikan (Hrsg.)

Health Literacy
Hogrefe 2016

Über welche Kompetenzen müssen Menschen heute verfügen, um Krankheiten erfolgreich zu bewältigen oder – besser noch – zu
vermeiden und um ihre Gesundheit zu erhalten und zu födern?

 

 

Gina Atzeni, Christof Schmitz, Peter Berchtold

Die Praxis gelingender interprofessioneller Zusammenarbeit
swiss academies reports 2017

Die Thematisierung interprofessioneller Zusammenarbeit (IPZ) erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom.

 

 

Sima Djalali, Thomas Rosemann

Neue Versorgungsmodelle für chronisch Kranke
Hintergründe und Schlüsselelemente
Obsam Dossier 45/2015

Ziel dieser Arbeit ist es, Gemeinsamkeiten und Unterschiede neuer Versorgungsmodelle aufzuzeigen und Schlüsselelemente zu identifizieren, die eine schematische Charakterisierung und Differenzierung bestehender und zukünftig entwickelter integrierter Versorgungsmodelle erlauben.

 

 

Oliver Bendel
Die Moral in der Maschine
Heinz Heise Verlag, eBook, 2016

Philosophen, Robotiker oder Experten für Künstliche Intelligenz stellen sich Fragen dieser Art: Können Maschinen gut oder böse sein? Kann man von einer Moral der Maschinen sprechen? Verwendet man Regeln oder Fälle? Hat die Maschinenethik eine Existenzberechtigung? Ist sie Konkurrenz oder Pendant zur Menschenethik?